Kategorie-Archiv: Aktivitäten

Arbeitseinsätze des SGV Altena auch in Corona Zeiten

Bilder von Thomas Braun

Wie bereits an anderer Stelle berichtet, haben fleißige Hände des SGV-Altena den Naturlehrpfad wieder attraktiver gestaltet, indem sie alle Schilder und Figuren mit einem neuen Anstrich versehen haben. Dieses geschah teilweise mit künstlerischen Fähigkeiten.
Als diese Arbeiten fertig waren, haben sich die fleißigen Hände die vereinseigenen Bänke des SGV-Altena vorgenommen. Hier wurden Sitzbretter und Rückenlehnen aufgearbeitet und erneuert. Die dazu benötigten Gelder für das Holz, die Schrauben, das Schmirgelpapier, Pinsel und die Farben, wurden größtenteils als Geld- oder Sachspenden zur Verfügung gestellt.
Namentlich sind für diese Aktion und Spendenbereitschaft insbesondere die Mitglieder Bernhard Heiduck, Ulrich Schwachta, Gerd Bratz und der Freundeskreis unseres Mitgliedes Frau Ingeborg Becker zu nennen.
Ihnen gilt unser besonderer Dank.

In einem weiteren Arbeitseinsatz wurde der Hexentanzplatz mit seinem „Grünen Klassenzimmer“, von den SGV Mitgliedern Thomas Braun, Manfred Fiebrich, Bernd Rödiger und die schon erwähnten Ulrich Schwachta und Gerd Bratz, aufgearbeitet. Auch hier wurde geschliffen, geschmirgelt und alles mit einem neuen Farbanstrich versehen.

Auf zum Lohsiepen

Am Samstag, den 18.01.2020 machte sich die SGV-Abteilung Altena zu einer Halbtageswanderung zum Lohsiepen auf.

Die 1. Gruppe fuhr mit dem Bus bis zum Giebel und wanderte leichte 9 km, die 2. Gruppe startete am Markaner und wanderte 12 km.

Kurz vor dem Lohsiepen trafen sich beide Gruppe zu einem fröhlichen Frisch auf!

Fröhliches “Frisch auf!” vor dem Lohsiepen

Anschließend ging es zur gemütlichen Einkehr und dann wieder zurück nach Altena zum Ausgangspunkt am Markaner.

Gemütliche Einkehr auf dem Lohsiepen

Wanderung zum Kohlbergtreffen

Die SGV-Abteilung Altena hat am Sonntag, den 13.10. 2019, eine Wanderung zum “Kohlbergtreffen” gemacht.

Die 1. Gruppe machte sich bereits um 7:40 Uhr vom Markaner auf den Weg zum Giebel. Dort traf dann auch die 2. Gruppe ein, die um 9:50 Uhr mit dem Bus vom Markaner losgefahren war.

Vom Giebel führte die Wanderung zur Totengedenkfeier am SGV-Ehrenmal.

Anschließend ging es zum Nettenscheid mit einer Einkehr im Haus Mayweg zu einem gemütlichen Mittagessen.

Frisch gestärkt wanderte die Gruppe dann bei herrlichem Herbstwetter zurück zum Markaner.